kanzlaw-Transkribieren-von-Audiodateien-Ihrer-Kanzlei

Audiodateien in Ihrer Kanzlei in Text umwandeln

Transkription von Audiodateien

Live-Spracherkennung ist nichts für Sie? Die aufgenommene Audiodatei muss dennoch auf einem Weg verschriftlicht werden. Unsere Lösung, damit Sie Ihre ReFas entlasten können: Mit unserer Kanzleisoftware KanzLaw können Sie diktierte Audiodateien mühelos von Sprache in Text umwandeln lassen. So können Sie Sprachaufnahmen wie gewohnt mit Ihrem Diktiergerät oder Handy diktieren und später von der Spracherkennung in der Kanzlei im Handumdrehen transkribieren lassen.

Wie wandele ich Audio in Text um?

Zunächst speichern Sie die Audiodatei auf Ihrem Rechner und optional schon direkt zu der jeweiligen Akte. Aus dem Finder oder der Aktenkartei ziehen Sie die Audiodatei per Drag and Drop in die Spracherkennung von KanzLaw. Die so importierten Dateien können Sie entweder einzeln oder gleichzeitig transkribieren lassen.

Danach können Sie die Texte bei Bedarf anpassen und gegebenenfalls falsch verstandene Begriffe korrigieren oder neue Wörter anlernen. Dazu markieren Sie die jeweilige Textstelle und geben Sie über den Play Button wieder.

Übrigens: Während Sie Ihre Aufnahmen in Text uwandeln, erkennt unsere Transkriptionssoftware spezielle juristische Begriffe, wodurch sich die Fehlerquote bei Voice-to-Text Bearbeitung drastisch verringert.

Die fertigen Texte können Sie direkt als Karteieintrag zu Ihrer E-Akte speichern. Auch eine Speicherung als Word-Dokument zur späteren Bearbeitung oder Ansicht ist möglich.

Nie mehr manuell transkribieren

In der Kanzlei Audioaufnahmen diktieren und nachträglich transkribieren geht auch einfacher. Mit der Diktat-und Transkriptionssoftware von KanzLaw können Sie Sprache in Text umwandeln.

Wenn Sie unsere Kanzleisoftware kennenlernen wollen, vereinbaren Sie gerne einen Präsentationstermin mit uns über Kontakt.

 

Hilfreiche Links